Radfahren in Andalusien

Der sportliche Radfahrer kann sich beim Radfahren in Andalusien so richtig austoben. Sowohl für den Radfahrer als auch für den Mountainbiker gibt es in der Umgebung der Finca Las Nuevas viele Möglichkeiten für einen herrlichen Tag auf dem Rad. Von unserem Haus aus kannst du perfekt mit einem Mountainbike losfahren.

 

 

Radfahren nach El Torcal

In alle Richtungen gibt es sandige Wege, auf denen du ungestört radeln kannst. Zum Beispiel radeln Sie entlang einer schönen Straße nach El Torcal. Auf dem Weg dorthin hast du einen Blick auf diesen schönen Berg und radeln an einem Korkeichenwald vorbei. Die ganz Hartgesottenen wagen sich vielleicht an einen steilen Anstieg, um die einzigartige Landschaft mit ihren schönen Kalksteinformationen zu genießen. Im Besucherzentrum kannst du von der Terrasse aus eine herrliche Aussicht genießen.

Im Guadalhorce-Tal gibt es nicht viel zu steigen

Wenn du lieber auf der asphaltierten Straße und etwas weniger steil rädelst, ist das Guadalhorce-Tal ideal. Der Guadalhorce ist ein Fluss, der schließlich in der Nähe von Málaga ins Mittelmeer mündet. Das nach diesem Fluss benannte Tal beginnt westlich von Málaga und erstreckt sich bis zu den Seen von Ardales.

Die Region ist von der Landwirtschaft geprägt. Daher wirst du entlang des Weges viele Zitronen- und Orangenbäume sehen. In dieser Gegend gibt es auch viele für Andalusien typische weiße Bergdörfer wie Álora, Cártama, Pizarra, Alhaurin el Grande. Hier gibt es viele Möglichkeiten, vom Rad abzusteigen, etwas zu trinken oder zu essen und das spanische Leben zu erleben.

In diesen Dörfern herrscht noch echtes spanisches Flair, weshalb morgens viel los sein wird, aber ab etwa zwei Uhr beginnt die Siesta und man radelt manchmal alleine durch das Dorf. Gegen sieben Uhr abends kehrt die Lebendigkeit im Dorf zurück.

Zusätzliche Bergausrüstung beim Radfahren in Andalusien

Wie bereits erwähnt, wenn du wirklich einen Berg bezwingen wollen. Dann ist die Route nach El Torcal genau das Richtige für du. Unterschätst du aber auch nicht die Straße von Cártama zur Finca Las Nuevas. Diese Straße ist Schauplatz der jährlichen Radtour des örtlichen Radsportvereins. Entlang der Strecke wirst du die mit Kreide geschriebenen Namen auf der Fahrbahn bemerken.

Mountainbiken in Spanien

Wenn du in Richtung der Seen von Ardales rädelst, folgst du der Route der Vuelta 2019. Diese schöne Bergstraße führt durch eine atemberaubende Landschaft, so dass du vielleicht ein wenig langsamer fahren solltest, um die schöne Landschaft zu genießen.

Radfahren in Málaga

Manchmal ist es auch schön, mit der ganzen Familie zu radeln. Wenn du eine Route suchst, die sowohl dich als auch den Kindern Spaß macht, dann ist Radfahren in Málaga ein großer Spaß. Du kannst einen organisierten Radausflug im Stadtzentrum buchen. Du kannst aber auch ganz einfach dein eigenes Fahrrad in der Stadt mieten und dann am Strand entlang radeln, so weit du wöllst. In den meisten Orten rädelst du auf einem Radweg direkt am Strand entlang. An manchen Orten muss man ein Stückchen zu Fuß gehen oder einfach nur die Hauptstraße entlang. Du wirst langsam müde? Kein Problem, denn überall gibt es Terrassen und Restaurants, und das Meer ist ganz in der Nähe, um ein erfrischendes Bad zu nehmen!

An den Wochenenden ist in Málaga immer viel los. Deshalb ist es besser, die Radtour auf einen Wochentag zu verlegen.

Radfahren in Spanien
Mountainbiken in Andalusien
Radfahren in Andalusien
Radfahren in Málaga
Casa Sofia

Casa Sofia

Romantisches Tinyhouse in ehemaliger Heuscheune mit fantastischer Aussicht.

Casa Carmen

Casa Carmen

Großes Ferienhaus mit Kamin und schöner Aussicht.

Casa Josefa

Casa Josefa

Gemütliches Ferienhaus mit Terrasse und Balkon.

Casa Maria

Casa Maria

Geräumige Wohnung mit separatem Schlafzimmer im Erdgeschoss.

Casa Maria Arriba

Casa Maria Arriba

Wohnung im ersten Stock mit toller Aussicht.

Verfügbarkeit und Preise prüfen

Ab 2 Nächte